[A.I.R.]-Tresen

Filmscreening und anschließende Diskussion: Can Candans Dokumentarfilm “Duvarlar/Mauern/Walls” (2000) betrachtet migrantische und anti-rassistische Perspektiven auf den Mauerfall und die deutsche Wiedervereinigung. Die Protagonist_innen des Films Duvarlar werden in dem Projekt “Mauern 2.0” (Jana König, Elisabeth Steffen und Inga Turczyn) erneut befragt: Was für Mauern gibt es heutzutage? Wie erleben sie Rassismus und Nationalismus heute?

Datum: 11.12.2013
Ort: Café Cralle